WPC Zäune

WPC Zäune vom ZAUNFACHMANN

Der Begriff WPC stammt ursprünglich aus dem Englischen und bedeutet „Wood Plastic Composite“. Es handelt sich dabei um einen internationalen Verbundwerkstoff. Dieser setzt sich in unterschiedlichen Teilen aus Holz und Kunststoff zusammen. Die Vorteile der WPC Zäune liegen aufgrund ihrer Zusammensetzung darin, dass diese Zaunsysteme über pflegeleichte und langlebige Materialeigenschaften verfügen. Wichtig ist hier, dass der Kunststoffanteil und der Holzanteil ausgewogen ist. Zu viel Holz kann sich z-B. schlecht auf das Speichern von Wasser im Zaun auswirken. Hier kann der erfahrene Zaunfachmann Ihnen helfen.

WPC Zaun Was ist das eigentlich?

Da Holz ein Naturprodukt ist, sollten Sie auf die Materialeigenschaften in punkto Wetterfestigkeit und Langlebigkeit des Holz Produktes achten. Oft weisen Naturprodukte kleine Unebenheiten oder Farbabweichungen auf. Durch die Zusammensetzung von unterschiedlichen Holz- und Kunststoffanteilen der WPC Zäune, kann eine gleichmäßigere Oberfläche produziert werden. Demnach wird durch die besondere Verbindung zwischen Holz und Kunststoff eine robustere Fläche mit weniger Angriffspotential entwickelt. Das Material ist also robuster als das reine Naturprodukt und wie bereits erwähnt auch pflegeleichter.

Vorteile von WPC Zäunen

Wie bereits erwähnt haben die Zaunsysteme aus dem WPC Verbundwerkstoff die positiven Eigenschaften pflegeleicht und langlebig zu sein, können aber noch viel mehr anbieten. Dabei ist das Kunststoff-, Holzgemisch, da es in der Regel zu einhundert Prozent recyclebar ist, je nach Angabe des Herstellers, ganz einfach über den herkömmlichen Hausmüll zu entsorgen. Die Witterungsbeständigkeit in Verbindung mit den bereits genannten Vorteilen rundet das WPC Zaunsystem ab.

BPC Zäune - Bambus statt Holz

Eine Alternative des Zaunsystems aus Verbundstoff ist, die Komposition zwischen Bambus und Kunststoff. Hier steht BPC für Bamboo Plastic Composite. Der Unterschied besteht darin, dass es sich hier um einen Verbund zwischen Bambus und Kunststoff und nicht um Holz handelt. Bambus hat den Vorteil, dass er aus einem schnell nachwachsenden, natürlichen Rohstoff besteht. Dieser ist in Verbindung mit dem Kunststoff ebenso recyclebar. Im Vergleich zu WPC Zäunen je nach verwendeter Holzart, ist Bambus von seiner Materialbeschaffenheit noch etwas robuster und witterungsbeständiger als Holz.

WPC Zäune vom ZAUNFACHMANN

Die Erfahrung unserer ZAUNFACHMÄNNER zeigt, dass viele Projekte kreative und technisch anspruchsvolle Sonderanfertigungen beinhalten. Als Zaunbau - Spezialisten bieten wir Ihnen gerne unser gebündeltes Fachwissen an und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr individuelles Zaunsystem.

Weitergehende Informationen über WPC Zäune erhalten Sie bei Ihrem Fachmann vor Ort.