Sichtschutzzäune

Sichtschutzzäune vom ZAUNFACHMANN

Sichtschutzzäune haben wie der Name schon verrät die Aufgabe vor neugierigen Blicken zu schützen. Sie werden oft in besonders dichten Siedlungen zum Einsatz gebracht, da der Platz im Garten meistens sehr begrenzt ist. Dabei steht der Schutz Ihrer Privatsphäre und die Ihrer Familie im Vordergrund. Denn wer genießt nicht gerne die Ruhe in seinem eigenen Garten? Anhand einer Vielzahl von verschiedenen Sichtschutzzäunen haben Sie die Qual der Wahl. Fragen Sie den ZAUNFACHMANN in Ihrer Nähe um Rat. Er wird Ihnen gerne anhand Ihrer persönlichen Bedürfnisse und grundstücksbedingten Begebenheiten beratend zur Seite stehen.

Sichtschutzzäune aus Holz

Die Sichtschutzzäune aus Holz gehören zu den beliebtesten blickdichten Zaunsystemen. Die natürliche Ausstrahlung der Holzprodukte verleiht Ihrer Immobilie oder Ihrem Garten eben einen besonderen Charme. Versetzt montierte Lamellen machen die Sichtschutzzäune weitestgehend blickdicht und nicht so windempfindlich wie komplett geschlossene Sichtblenden. Holzzäune aus heimischem Lärchenholz sind zum Beispiel besonders robust und haben eine lange Lebensdauer. Sie bedürfen daher keiner besonderen Pflege. Bei der Auswahl eines Sichtschutzzaunes aus Holz sollten Sie daher genau darauf achten, welches Holz für Sie in Frage kommt. Einige Holzarten brauchen anders als das gerade genannte Lärchenholz eine besondere und regelmäßige Pflege. Lassen Sie sich dazu von einem Fachmann beraten.

Sichtschutzzäune aus Metall und WPC

Sichtschutzzäune können ebenso gut aus Metall bestehen. Dem transparenten Erscheinungsbild von Gitterzäunen können spezielle Sichtschutzstreifenaus aus BPC (Bambus Plastik Composition) oder WPC (Holz Plastik Composition) eingearbeitet werden um den Sichtschutz zu garantieren. Eine farbliche Abstimmung ist dann ebenfalls möglich. Sichtschutzzäune aus Kunststoff (WPC und BPC) haben die Eigenschaften durch eine Mischung aus Holz und Kunststoff sehr stabil und witterungsbeständig zu sein.

Gabionenzäune als Sichtschutz

Gabionenzäune bestehen aus Stahlstäben unterschiedlicher Stärke, die feuerverzinkt und pulverlackbeschichtet sind. Im Prinzip wird aus den Stahlstäben ein solider und standfester Drahtgitterbehälter gefertigt um diesen mit verschiedenen Arten von Natursteinen zu füllen. Dadurch, dass die Steine sehr dicht aneinander liegen kann eine Blickdichte garantiert werden. Ein Nachteil von Gabionenzäunen besteht in der Langlebigkeit dieser. Die Steine werden sich aufgrund der Witterung und Wetterverhältnisse schnell anpassen und die Drahtgitterkonstruktion wird mit der Zeit ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Dabei kann es dazu kommen, dass die Drähte unter der Last der Steine nachgeben und der Sichtschutzzaun aus Steinen langfristig eine krumme Form erhält.

Sichtschutzzäune von Ihrem ZAUNFACHMANN

Je nach persönlichem Wunsch und den Gegebenheiten Ihres Grundstücks, empfehlen wir Ihnen sich ausführlich von einem ZAUNFACHMANN beraten zu lassen. Moderne Sichtschutzzäune erfüllen in der Regel zwar die Grundanforderungen nach Wind- und Sichtschutz, sollten aber individuell auf den Kunden zugeschnitten werden. Eine Beratung und eine maßgenaue Planung ist hier unerlässlich.